Schlagwörter

, , , , ,

April, April, der macht was er will. Gestern hatten wir noch 20 Grad und die Sonne öffnete die Knospen der Bäume. Und ja ich gebe es zu, da macht man gern mal einen Spaziergang und nimmt hier und da ein Stückchen Natur mit. Und das passt natürlich super zu den Fotos von meinen Backwerken ;o).

Und als ich heute morgen aufwache, was seh ich da durch das Fenster: REGEN. Also erstmal zur Theaterprobe. Dass aus der Theaterprobe dann noch eine anstrengende „Outfit-für-die-Rolle-Shopping-Tour“ werden würde hatte natürlich keiner erwartet. Nach fast 2 Stunden Wühlen und Holen und wieder Weglegen waren wir dann fix und fertig. Und dann gings auch schon wieder nach Hause. Und um dem ganzen Shopping-Stress und dem Regen etwas entgegen zu setzen, hab ich mich dazu entschlossen eine richtig fiese, schokoladige Kalorienbombe zu backen. Einen Rocky Road Brownie aus dem einzig wahren Backmagazin „LECKER: Bakery“. Zartbitterschokolade, Caramelsoße und Nüsse. LECKER. LECKER. LECKER.

Rocky Road Brownie (aus LECKER: Bakery)

Zutaten:

  • 100g ganze Mandeln
  • 60g Pistazienkerne (ungesalzen)
  • 150g + 350g Zucker
  • 200g Schlagsahne
  • 350g hochwertigere Zartbitterschokolade
  • 250g Butter
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 1 EL Zuckerrübensirup (ich nehm immer Grafschafter Goldsaft)
  • 210g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • Salz
  • 40g Marshmallows (in Stückchen gerissen)

Schritt 1: Eine quadratische Springform (ca.24×24 cm) fetten und mehlen. Pistazien und Mandeln grob hacken. 150g Zucker in einem Topf unter ständigem Rühren karamellisieren. Sahne zugießen (Vorsicht: Nicht zu schnell, das spritzt) und bei schwacher Hitze köcheln, bis sich Karamell und Sahne vermischt haben. Vom Herd nehmen. Ofen vorheizen (E-Herd:175 Grad/Umluft: 150 Grad).

Schritt 2: Schokolade in Stückchen brechen und zusammen mit der Butter im heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Eier und 350g Zucker mit dem Schneebesen des Rührgeräts ca. 10 Minuten cremig aufschlagen. Sirup unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen. Die geschmolzene Schokolade unter die Eimasse rühren, dann die Mehlmischung. Zum Schluss jeweils 30g Mandeln und Pistazien unterrühren.

Schritt 3: Den Teig in der Form glattstreichen. Im heißen Ofen 50-60 Minuten backen, dabei eventuell ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie bedecken. Brownies herausnehmen, mit einem Holzspieß mehrmals einstechen und mit der Karamellsoße beträufeln (Bei mir war sie etwas fest geworden, darum hab ich sie im heißen Wasserbad nochmal etwas flüssiger gemacht) und mit den restlichen Mandeln, Pistazien und den Marshmallows bestreuen. Und nochmals 5 Minuten bei gleicher Temperatur backen. Auskühlen lassen und voila, die sündige Versuchung ist fertig.

Und sehen die nicht oberlecker aus. Da läuft einem die Schokolade im Mund zusammen. ;o) Und jetzt fragt ihr euch bestimmt, wer denn jetzt diese leckern, absolut schokoladigen Leckerbissen vernaschen darf? Nach ich, wer sonst! ;o) Nein nein, einen Teil davon bring ich gleich einem sehr guten Freund vorbei und den Rest verteile ich unter meinen Schauspielkollegen und meinen Kollegen im Restaurant. Natürlich verwende ich dafür gleich meine neuen Errungenschaften von Dawanda.

In diesem Sinne, eine schöne Woche.

Herzliche backwütige Grüße,

Euer Backbube

Advertisements